Die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit

Endlich wieder Zeit mit den Enkeln verbringen

So langsam lockert sich alles und die Großeltern können endlich wieder Zeit mit den Enkeln verbringen. Doch was macht man nach einer so langen Zeit? Man will jede Sekunden nutzen, um den Enkeln ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und viele schöne Momente zu erleben. Wir haben für euch die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit zusammengetragen.

Mit den Enkeln den Zoo besuchen

Ein Zoobesuch ist für die Kleinen immer ein großes Erlebnis. Besonders empfehlenswert für die Kleinsten sind hier Streichelzoos. Dort können die Kinder ganz nah an die Tiere, um diese zu streicheln oder sogar zu füttern. Für die etwas älteren Enkel darf es dann auch gerne mal ein großer Zoologischer Garten sein. Die Kinder lieben die großen Wildtiere und wenn ihr euch am Eingang des Zoos noch die Fütterungszeiten geben lasst, können die Enkel ganz neue Eindrücke gewinnen. Oftmals erzählen die Pfleger während der Fütterung viel  Wissenswertes über die Tiere und so können die Enkel gleich noch etwas lernen. Eine Liste mit allen Zoos in Deutschland findet ihr übrigens hier bei Wikipedia.

Die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit

Ein Besuch im Streichelzoo

Mit den Enkeln backen

Die Kleinen lieben es, den Erwachsenen helfen zu dürfen. Jeder erinnert sich später gerne daran zurück, wie er mit Oma in der Küche stand und Kuchen gebacken hat. Backen ist Freude für die ganze Familie. Und am Ende können alle gemeinsam das verspeisen, was vorher zusammen geschaffen wurde. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch ja an einigen von unseren Rezepten versuchen. Wie wäre es mit Stefanies Kokos-Mürbeteig-Keksen oder den leckeren Himbeeren-Terassenkeksen von Christa.

Der Besuch im Museum

Die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit

Der Besuch ein einem Museum ist immer spannend

Es gibt unzählige Arten von Museen. Es muss ja nicht immer ein Kunst- oder Geschichtsmuseum sein. Ein Besuch in einem Naturkundemuseum bringt neben Spaß und der gemeinsamen Zeit auch eine Menge an lehrreichen Informationen. Oftmals gibt es dort tolle Aktivitäten, bei denen die Enkel durch Ausprobieren und Experimentieren ganz spielerisch neue Sachen kennenlernen können.

Spielplatz

Auch ein Besuch auf dem Spielplatz um die Ecke kann für die Enkel ein aufregender Tag werden. Heutzutage gibt es so viele Spielplätze mit verschiedenen Klettergerüsten, Rutschen und Schaukeln. Oder man besucht einen Wasserspielplatz. Hier kann man sich an einem warmen Tag abkühlen und die gemeinsame Zeit genießen.

Ein Tag in der Natur

Egal, ob einfach so durch den Wald oder mit einer geführten Tour. Ein Tag in der Natur weckt in den Enkeln immer den Abenteurer- und Entdeckergeist. Und Oma und Opa können ihren Enkeln bestimmt auch einiges zeigen. Zum Beispiel, welche Namen die Bäume haben, wie man sie anhand der Blätter unterscheidet und  wieviele unterschiedliche Vögel in einem Wald so rumfliegen. Und mit ganz viel Glück, sieht man vielleicht sogar auch mal das ein oder andere Reh.

Kinobesuch

zu den besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit zählt auch ganz klar das Kino. Egal ob groß, ob klein – alle lieben Filme. Jedes Enkelkind freut sich, wenn Oma und Opa spontan vorbeikommen und einen mit ins Kino nehmen. Am besten informiert ihr euch bei eurem Kino in der Nähe über die aktuellen Filme. Und in vielen Kinos gibt es einen Familientag, an dem der Besuch dann noch etwas günstiger wird. Bei der aktuellen Corona-Situation wird dort durch freie Plätze für den nötigen Abstand gesorgt.

Ein Ausflug auf die Bowlingbahn

Die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit

Bowling ist Spaß für die ganze Familie

Kinder lieben bowlen. Die Zeit dabei vergeht wie im Flug und bei einem kleinen Wettkampf zwischen allen entsteht jede Menge Spaß. Für Kinder gibt es meist eine kleinere Bowling-Bahn oder die Möglichkeit, eine Bande an den Seiten hochzufahren. So entsteht kein Frust, wenn es nicht auf Anhieb klappt, alle Kegel umzuwerfen. Für Kinder gibt es auch oft kleinere und leichtere Kugeln, fragt einfach nach. Die Mitarbeiter vor Ort haben uns hier bisher immer gut weitergeholfen und uns alles vorbereitet.

Auch im Wohnzimmer kann man viel Spaß haben

Gesellschaftsspiele klingen im ersten Moment unspektakulär aber sie machen jede Menge Spaß. Gesellschaftsspiele gibt es für Enkel in jedem Alter und auch für Oma und Opa ist immer etwas dabei. Die Gesellschaftsspiele von heute sind nicht mehr die, die man vor 20 Jahren gespielt hat. Damit ihr auf dem neusten Stand seid, haben wir hier einige für euch zusammengetragen.

Raus in den Garten

Auch der Garten bietet viel, um den Enkeln ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wir alle kennen doch die unbeschwerte Zeit, in der Opa den Rasensprenger aufstellt und man wieder und wieder durchgesprungen ist. Oder wie wäre es mit einem Insektenhotel für die Enkel. Insektenhäuser sind richtig toll – für Enkel und für die Großeltern. In einem Garten wimmelt es nur so von bunten Schmetterlingen, krabbelnden Käfern, brummenden Hummeln und summenden Bienen. Die Geräusche dieses bunten Treibens sind pure Musik in den Ohren einer jeden Hobbygärtnerin.

Wenn ihr noch mehr Tipps habt, immer her damit. Im Grunde gilt für die besten Aktivitäten mit den Enkeln nach der langen Corona-Zeit sowieso nur eine Regel: Egal wie, Hauptsache zusammen. Viel zu lange durften Enkel ihre Großeltern nicht sehen. Die verloren Zeit muss aufgeholt werden. Endlich ist es wieder möglich, gemeinsame Zeit mit den Enkeln zu verbringen. Das Band zwischen Enkeln und ihren Großeltern ist so stark und jeder Enkel erinnert sich später gerne an die Zeiten zurück, wo Oma und Opa einen abgeholt und auf einen spontanen Ausflug mitgenommen haben.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.