Rezept: Christas Himbeer-Terrassenkekse

Himbeer-Terrassenkekse auf einem Teller

 

Gemeinsam mit dem Enkelkind die Küche auf den Kopf stellen: für Oma die schönste Nachmittagsbeschäftigung. Wenn der Enkel zur Haustür hereinstürmt und schon bei der Umarmung mit großen Augen nach seinen Lieblingskeksen fragt, weiß Oma genau, was zu tun ist. Dann wird gemeinsam der Teig geknetet und die Ausstechförmchen bereitgelegt. Hand in Hand zaubert Oma mit ihrem kleinen Backgehilfen süße Gaumenfreuden, die jedes Schleckermäulchen glücklich machen.

Wir wollten wissen, mit welchen Leckereien ihr eure Enkel verwöhnt und haben euch nach euren liebsten Keksrezepten gefragt. Hier findet ihr Christas Rezept für fruchtige Himbeer-Terrassenkekse. Ein Klassiker, von dem kleine Naschkatzen nie genug bekommen.

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucke
  • 150 g kalte Butter

Für die Füllung

  • 150 g beliebige Marmelade (z.B. Himbeermarmelade)

Vorbereitung

Für die Kekse eignen sich am besten Ausstechformen vom selben Motiv in 3 unterschiedlichen Größen.

Schritt 1

Für den Mürbeteig zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker vermischen. Anschließend das Ei, Mehl und Backpulver dazugeben und den Teig zu einer Kugel formen. Die Teigkugel anschließend etwas flach drücken, mit Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2

Nach der Ruhephase den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Als nächstes wird der Teig auf einer dünn mit Mehl bestreuten Fläche ausgerollt. Anschließend gemeinsam mit dem Enkel nach und nach die gleiche Anzahl an Plätzchen in den drei unterschiedlichen Größen ausstechen. Die Kekse danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, 7-10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Schritt 3

Zum Schluss werden immer drei Kekse unterschiedlicher Größe zu kleinen Türmchen aufeinandergestapelt. Die drei Keks-Terrassen der Türmchen werden dabei von einem Klecks Himbeermarmelade zusammengehalten.

Die fruchtigen Himbeer-Terrassenkekse sind ruckzuck zubereitet und können gleich im Anschluss zusammen mit dem Enkel vernascht werden.

Weitere tolle Rezepte findet ihr hier:
Stefanies Kokos-Mürbeteig-Kekse
Nicecream – die gesunde Eis-Alternative
Macarons selbst backen / Buch inkl. Backmatte