Rezept: Giselas Erdbeer-Sahne-Kuchen

Erdbeer-Sahne-Kuchen

 

Nichts schmeckt mehr nach Sommer als ein selbstgebackener Erdbeerkuchen. Die süßen roten Früchte gehören genauso zu heißen Sommertagen wie Ausflüge an den Badesee oder der Geruch von Sonnencreme. Erwachsene und Kinder lieben sie gleichermaßen – an gemeinsamen Kaffeenachmittagen mit der Familie sind Erdbeeren deshalb immer ein gern gesehener Gast.

Weil es fast genauso viele unterschiedliche Erdbeerkuchen-Rezepte wie leidenschaftliche Bäckerinnen gibt, haben wir euch nach euren Lieblingsrezepten gefragt. Von denen möchten wir euch Giselas Rezept für einen Erdbeer-Sahne-Kuchen vorstellen. Die Besonderheit: Der Kuchen kommt am Ende nicht aus dem Ofen, sondern aus dem Kühlschrank. An heißen Nachmittagen ist dieser Erdbeerkuchen deshalb die perfekte Erfrischung.

ZUTATEN

Für den Tortenboden

  • 150 g Butterkekse
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vollmilch-Kuvertüre

Für die Creme

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 350 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 200 g Schmand

Für die Sauce

  • 500 g Erdbeeren
  • 3-4 Blatt Gelatine
  • Zucker

VORBEREITUNG

Die einzelnen Schichten müssen nacheinander im Kühlschrank kaltgestellt werden. Es empfiehlt sich deshalb, bereits am Vorabend mit den Vorbereitungen zu beginnen. Für den Kuchen eignet sich außerdem eine Springform am besten. Diese wird zu Beginn mit Backpapier ausgelegt.

SCHRITT 1

Für den Boden als erstes die Butterkekse klein haken. Dann die Butter zerlassen und mit den Keksen und dem Zucker vermischen. Den Teig anschließend in die Springform geben, festdrücken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

SCHRITT 2

Solange der Boden abkühlt, wird die Vollmilch-Kuvertüre in einem Topf geschmolzen und im Anschluss auf dem ausgekühlten Tortenboden verteilt.

SCHRITT 3

Für die Creme zuerst die Gelatine einweichen. Dann das Puddingpulver in einer Schüssel mit dem Zucker und 2 EL Milch verrühren. Die restliche Milch in einem weiteren Topf zum Kochen bringen und das zuvor angerührte Puddingpulver hinzugeben. Das Ganze erneut kurz aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen. Nun die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Den Pudding zum Schluss in eine Schüssel umfüllen, auskühlen lassen und ab und an umrühren.

SCHRITT 4

Sobald der Pudding abgekühlt ist, zuerst den Schmand unterrühren und dann die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die fertige Creme anschließend auf dem Kuchenboden verteilen.

SCHRITT 5

Zum Schluss die Erdbeeren mit etwas Zucker zu einer Sauce pürieren und mit der Gelatine binden. Die eingedickte Sauce als letzte Schicht auf den Kuchen geben und diesen wieder im Kühlschrank kaltstellen.

Überrascht eure Familie mit einer besonderen Erfrischung und gönnt eurem Backofen eine Pause. Mit diesem Erdbeerkuchen behalten eure Kaffeegäste trotz Hitze garantiert einen kühlen Kopf.

Weitere tolle Rezepte findet ihr hier:
Hefe-Osterhasen Rezept 
Christas Himbeer-Terrassenkekse
Monikas Quark-Sahne-Erdbeerkuchen