Abkühlung gefällig? Kühlmatten für den Hund

Hund liegt im Sand und hechelt

 

Wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken, sehnen nicht nur wir Menschen uns nach einer Abkühlung. Unsere Lieblinge auf vier Pfoten leiden genauso unter der Wärme. Mit einer Kühlmatte helft ihr eurem Hund, die heißen Tage wohlbehalten zu überstehen. Die Matte bietet dem Vierbeiner zu jeder Zeit eine wohltuende Abkühlung und ist gerade für ältere Hunde und langhaarige Hunderassen ein willkommener Rückzugsort.

Wohltat für die Fellnase

Die meisten Kühlmatten für Hunde funktionieren ganz ohne Strom oder zusätzliches Anfeuchten mit Wasser. Sie sind stattdessen mit einem druckaktivem Kühlgel gefüllt. Sobald sich der Hund auf die Kühlmatte legt, wird der wohltuende Kühleffekt des Gels aktiviert. Dieser Kühleffekt hält ca. ein bis drei Stunden. Verlässt der Hund die Matte, regeneriert sich das Kühlgel binnen 15 Minuten und ist bereit für die nächste Abkühlung.

Kleiner Tipp: Auch Katzen und Menschen können auf den Kühlmatten eine erholsame Pause genießen.

Die Temperatur der Kühlmatten liegt ca. drei bis vier Grad unter der normalen Körpertemperatur des Hundes. So wird sichergestellt, dass sich der Vierbeiner während seiner Auszeit nicht erkältet oder verkühlt. Ein zu großer Temperaturunterschied könnte bei einem erhitzten Hund sogar zu einem Kreislaufkollaps führen. Der Hund sollte im Sommer deshalb auch nicht eiskalt abgeduscht werden.

Ein weiterer Pluspunkt der Kühlmatten: Sie lassen sich unkompliziert überall mit hinnehmen. Geht es zum Beispiel an die Ostsee in den Urlaub, wird die Kühlmatte einfach zusammengelegt und im Kofferraum verstaut. So müssen unsere Vierbeiner nirgendwo auf ihre kühle Erfrischung verzichten.

Im Auto gilt jedoch nach wie vor: Der Hund sollte bei Hitze auch mit Kühlmatte nie alleine im Wagen gelassen werden. Der Innenraum heizt sich so schnell auf, dass selbst eine Kühlmatte die Körpertemperatur des Hundes nicht ausreichend regulieren kann.

Sommerurlaub mit Hund | Beste Omas

Tipps für den Kauf einer Kühlmatte

Die Kühlmatte sollte immer passend zur Größe des Hundes ausgesucht werden. Am besten kann sich der Hund ganz auf der Matte ausstrecken. Ist die Matte für die Hundehütte im Garten oder das Hundekörbchen gedacht, sollte sie allerdings nicht die gesamte Liegefläche bedecken. Der Hund sollte immer frei entscheiden können, ob und wie er die Matratze nutzt. Manche Hunde liegen gerne nur zur Hälfte auf der Matte, andere schlafen ganz darauf. Es empfiehlt sich deshalb, für den Schlafplatz des Hundes eine kleinere Matte zu kaufen.

Die Kühlmatte sollte zudem aus einem robusten Material bestehen, um den Zähnen und Krallen des Hundes über längere Zeit standzuhalten. Durch Löcher im Material der Matte könnte sonst das Kühlgel austreten. Wenn möglich, sollte die Kühlmatte deshalb immer unter Aufsicht verwendet werden. Passiert dann doch mal ein Missgeschick, muss sich Frauchen aber keine Sorgen machen. Das Kühlgel ist für den Vierbeiner in der Regel ungefährlich.

Auf Amazon gehört die Kühlmatte* des Tierbedarfhändlers Karlie zu den Top Produkten und kann viele gute Bewertungen vorweisen. Sie ist in den Größen XS bis XL erhältlich und bietet damit jeder Hunderasse eine wohltuende Abkühlung. Die nächste Sommerhitze kann also kommen.


Affiliate Link: Kühlmatte*

Pflege und Nutzung der Kühlmatte

Bei der Reinigung der Matte sollte auf chemische Reinigungsmittel verzichtet werden. Diese können beim Hund zu Hautirritationen führen. Die meisten Verschmutzungen auf der Kunststoffoberfläche der Matte lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch entfernen.

Manche Hunde brauchen eine kurze Eingewöhnungszeit, bevor sie die Kühlmatte ganz annehmen. Das kann entweder mit dem Charakter des Hundes zusammenhängen oder beispielsweise an den neuen Gerüchen der Matte liegen. Davon sollte man sich jedoch nicht entmutigen lassen. Oft hilft es schon, ein dünnes Tuch über die Kühlmatte zu legen. Das nimmt dem Hund die Scheu vor dem Unbekannten und er wird die Abkühlung schon bald in vollen Zügen genießen.

Mit einer Kühlmatte schützt ihr euren treuen Vierbeiner vor der Sommerhitze und bietet ihm einen erholsamen Rückzugsort. Auf der Matte übersteht euer Liebling entspannt die heißen Nachmittage.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share