WhatsApp-Familiengruppe: Wie wir die Sehnsucht nach der Familie stillen können

Habt ihr eine WhatsApp Familiengruppe? Heute zeige ich euch, wie man das ganz einfach anlegt, warum man das unbedingt machen sollte und wie man nachher seine Fotos aus dem Handy ganz einfach mit myFUJIFILM* ausdrucken lassen kann.

Gerade uns Omas trifft die Corona-Krise schwer – denn wir können und dürfen unsere Enkel nicht sehen. Mich persönlich trifft das sehr hart. Noch nie habe ich meinen kleinen Enkel so sehr vermisst wie jetzt – und jeden Tag wird es schlimmer. Ich sehe ein, dass es am sichersten ist zu Hause zu bleiben, aber mein Herzschmerz wird jeden Tag mehr.

Ich versuche so oft es geht mit meinen Kindern zu telefonieren, manchmal holen sie dann auch die Enkel an den Hörer. Dann erzählen sie Oma, die schönsten Abenteuer, die sie erlebt haben. Es sind genau diese Gespräche, die ich in vollen Zügen genieße. Doch oft fehlt die Zeit, um stundenlang am Hörer zu sitzen und zu telefonieren. 


Die WhatsApp-Familiengruppe verbindet 

In unserer Familie haben wir seit Kurzem einen neuen Weg gefunden, wie wir uns täglich austauschen können. Wir haben eine WhatsApp-Familiengruppe ins Leben gerufen. So können wir nicht nur ständig über Nachrichten in Kontakt bleiben, sondern auch viele Bilder und Videos aus unserem Alltag hin und her schicken. So bin ich viel näher an der Entwicklung meiner Enkel dran, als über Briefe oder Telefon. 

Das gilt übrigens nicht nur für mich, auch untereinander ist die Familie viel mehr in Kontakt. So bekommen alle viel mehr voneinander mit – ob Oma, Tante, Onkel oder Cousins.

Ich bin dabei wie sie über den Spielplatz toben, mit Mama einen Kuchen backen oder für Oma ein kleines Meisterwerk zeichnen. Es sind diese kleinen Momente, die ich unglaublich schätze.

Eine WhatsApp Familiengruppe verbindet die ganze Familie miteinander.

Egal was meine Enkel auch machen, mit unserer WhatsApp-Familiengruppe ich bin immer dabei.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass ich diese Momente für immer auf meinem Handy gespeichert habe und sie mir jeden Tag auf’s Neue anschauen kann. Das Schicken einer Nachricht geht schnell und verursacht wenig Aufwand, so dass meine Tochter in ihrem ganzen Alltagsstress nicht viel machen muss, um mich teilhaben zu lassen. Es ist für jeden eine tolle Möglichkeit in Verbindung zu bleiben.

Ihr habt noch keine WhatsApp-Gruppe? Dann ergreife doch einfach die Initiative und erstelle eure erste Familiengruppe. Ich zeig dir wie es funktioniert.


So erstellst du eine WhatsApp-Familiengruppe

Eine Familiengruppe einzurichten ist kinderleicht. Es gibt nur kleine Unterschiede je nachdem welches Betriebssystem (iPhone oder Android-Handy) du verwendest. 

Für iPhone Nutzer: 

Wenn ihr WhatsApp öffnet, gibt es den den Menüpunkt „Neue Gruppe“. Wählt diesen aus, dann öffnet sich ein neues Fenster, in dem man den Namen und den Betreff der Gruppe angeben kann. Dort könnt ihr euch einen schönen Namen für eure Familiengruppe ausdenken – meine heißt “schrecklich nette Familie”, wie die Fernsehsendung 😂. Im zweiten Schritt könnt ihr dann alle Familienmitglieder aus euren Kontakten auswählen und hinzufügen. Fertig ist die Familiengruppe! 

Für Android Nutzer:  

Für Android ist es fast genauso. Wenn ihr WhatsApp auf eurem Handy öffnet, befinden sich in der oberen rechten Ecke drei vertikale Punkte. So könnt ihr euer WhatsApp-Menü öffnen. Jetzt einfach im Menü „Neue Gruppe“ auswählen. Dann sollte eine Liste erscheinen, in der alle eure Kontakte verzeichnet sind. Hier könnt ihr dann alle Familienmitglieder auswählen, die in eure WhatsApp-Gruppe gehören. Wenn es schneller gehen soll, könnt ihr die Kontakte oben rechts mit der Suchfunktion finden. Wenn alle Gruppenteilnehmer ausgewählt sind, tippe auf den grünen Pfeil unten rechts. Im nächsten Schritt könnt ihr dann einen lustigen Gruppennamen für eure Gruppe aussuchen und eurer schönstes Familienbild als Gruppenbild einfügen. Jetzt kann es auch schon losgehen! 

Schnappschüsse für immer festhalten 

Seit wir unsere Familiengruppe eingerichtet haben, ist mein ganzes Handy voll von tollen Bildern meiner Liebsten. Meine Tochter schickt mir täglich viele Bilder von meinen Enkeln. Trotz dieser digitalen Möglichkeit, mir die Bilder immer wieder anzuschauen, vermisse ich es durch die altbewährten Fotoalben zu blättern und mir Bilder eingerahmt an die Wand zu hängen. 

Deswegen bin ich seit Kurzem dazu übergegangen, meine Bilder ausdrucken zu lassen. Dazu bestelle ich meine Fotos einfach online bei myFUJIFILM*. Dort lade ich all meine geliebten Bilder hoch, bearbeite sie nach meinen Wünschen und lasse mir die gedruckten Schnappschüsse nach Hause liefern. Dann kann ich in aller Ruhe meine eignen Fotoalben zusammenstellen. Die Qualität der Bilder ist wirklich beeindruckend und das Hochladen der Bilder kinderleicht. Ganz klare Empfehlung! 

Als kleines Schmankerl haben wir sogar einen 20% Rabattcode für euch. Gebt einfach in der Bestellung “BESTEOMAS” an und der Rabatt wird an der Kasse abgezogen.

(Der Code ist gültig auf alle Produkte außer Instax bis einschließlich 31.05.2020 zzgl. Versandkosten. Das Angebot gilt 1x pro Haushalt und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.)

Eine WhatsApp Familiengruppe zu stellen, ist wirklich kinderleicht!

Meine schönsten Schnappschüsse halte ich am liebsten in meinen Händen.

Wenn du nun Lust bekommen hast selbst Fotos und Schnappschüsse zu bestellen, dann zeigen wir dir wie einfach es geht. Schau doch mal hier vorbei: Mit myFUJIFILM die schönsten Familienbilder entwickeln lassen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share