Tipps für den perfekten Kindergeburtstag

Handpuppen mit Tieren für Kinder

 

Kindergeburtstag ist immer etwas ganz Besonders. Kinder lieben es, einen Tag lang im Mittelpunkt ihrer Familie und Freunde zu stehen. Diesen einen Tag lang, dürfen sie (fast) alles machen, was sie wollen.

Für Oma ist es einer von vielen Tagen, um dankbar für die eigene Familie zu sein. Und das jedem einzelnen Geburtstagskind an seinem besonderen Tag zu zeigen. Denn eins ist sicher: Geburtstage sind für Omas heilig und müssen gefeiert werden.

Damit der nächste Kindergeburtstag ein voller Erfolg wird, haben wir euch im Folgenden ein paar Tipps zusammengestellt.

Die Einladung zum Kindergeburtstag

Zu jedem ordentlichen Kindergeburtstag gehört eine schöne Einladung. Am besten auf Papier und vom Geburtstagskind individuell gestaltet oder sogar selbst gebastelt. Beim gemeinsamen Basteln mit Oma kann die Vorfreude auf das Fest so richtig losgehen.

Wir müssen wohl niemanden erzählen, dass das Datum und die Uhrzeit der Party in die Einladung hineingehört. Zusätzlich sollten die Gäste eine Möglichkeit bekommen, ihre Zu- oder auch Absage abzugeben. Deshalb sollte auch eine Telefonnummer für Rückmeldungen auf der Einladung stehen.

Für die Vorbereitung von Snacks und Getränken sollten in jedem Fall Allergien und Unverträglichkeiten sowie eventuelle Vorlieben (und Abneigungen!) abgefragt werden. Gerade kleine Kinder sind oft wählerisch, was das Essen betrifft. Das richtige Essen hat schon jede Party gerettet.

Die Geschenke

Sofern Geschenke erwünscht sind (oder eben nicht zu vermeiden, denn die meisten Gäste kommen ungern mit leeren Händen), sind ein paar Tipps zu den Interessen und Vorlieben des Geburtstagskindes eine gute Starthilfe. Diese können zum Beispiel auch Platz auf der Einladung finden — je nach den Fähigkeiten des Geburtstagskindes gemalt oder aufgeschrieben.

Kindergeburtstag – Vorbereitung

Nicht jeder Geburtstag ist gleich — das steht schon mal fest. In dem einen Jahr, ist Blau die Lieblingsfarbe im nächsten Grün. Mal möchte die Enkeltochter Prinzessin sein und im nächsten Indianer. Für diesen einen Tag ist alles erlaubt. Ein paar Dinge werden aber immer dabei sein.

So findet man zum Beispiel die Geburtstagsgirlande* auf jedem guten Kindergeburtstag. Schließlich soll jeder wissen, was gefeiert wird!

Beste Omas | Kindergeburtstag

Beste Omas | Girlande

 

Wer es etwas ausgefallener mag, kann statt der Girlande den Partyraum mit den „Happy Birthday“-Ballons* verschönern.

Beste Omas | Kindergeburtstag

Beste Omas | Luftballons

 

Das Geburtstagskind kann und soll an diesem Tag besonders hervorstechen. Ein spezieller Geburtstagsteller* ist dafür ein guter Anfang und kann durch weiteres Lieblingsgeschirr und Lieblingstassen ergänzt werden.

Beste Omas | Kindergeburtstag

Beste Omas | Geburtstagsteller

 

Zur Dekoration von Tischen, Regalen oder Anrichten können weitere Girlanden, Lichterketten*, Konfetti oder Luftschlangen beitragen. Je mehr und je bunter desto besser!

Beste Omas | Kindergeburtstag

Beste Omas | Lichterkette

 

Wenn die Kinder bereits Lesen und Schreiben können, kann zum Beispiel eine Leuchttafel* am Eingang die Gäste Willkommen heißen oder ihnen den Weg weisen. Im späteren Verlauf der Feier eignet sich diese auch für Spiele.

Beste Omas | Kindergeburtstag

Beste Omas | Leuchttafel

 

Der Geburtstagskuchen

Ein Kindergeburtstag ohne Geburtstagskuchen ist wie Ostern ohne Eiersuche: Nur halb so schön. Hier kommt Oma, die beste Kuchenbäckerin der Welt, ins Spiel. Als Oma kennen wir die Vorlieben unserer Kleinen in und auswendig und übertrumpfen uns jedes Jahr selbst.

Zum Geburtstag unserer Liebsten darf es gerne etwas Ausgefallenes sein. Ob Dschungelbuch, Arielle oder von Disneyprinzessinen inspiriert — der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Online finden sich Rezepte für alle Geschmäcker.

Die Unterhaltung

Für Beschäftigung und die nötige Unterhaltung sorgen Partyspiele, die selbst Oma noch von früher kennt. Am besten ganz ohne Elektronik, Fernseher oder Spielekonsolen. Die Spiele sollten abwechslungsreich sein und die Fähigkeiten aller anwesenden Kinder berücksichtigen. Denn nichts ist schlimmer, als wenn ein Kind sich ausgeschlossen fühlt.

Es kann immer sein, dass das Wetter mal nicht mitspielt. Oder sogar besser ausfällt, als man dachte. Eine Alternative für spontane Wetterumschwünge sollte man als Gastgeber also immer in der Hinterhand haben.

Nicht nur Beschäftigung, sondern auch ein echter Hingucker sind zum Beispiel goldene Spielkarten* oder Sondereditionen von den Lieblingshelden der Kinder.

Beste Omas | Goldene Spielkarten

Beste Omas | Goldene Spielkarten

 

Genauso gibt es Phasen, in denen ein Kind schneller vom Essenstisch aufstehen möchte als alle anderen. Oder ein Kind hat genug von einem Spiel, die anderen wollen aber weiterspielen. Damit sich niemand langweilt, können schon Kleinigkeiten die Kinder bei Laune halten.

Seifenblasen* sind ein Garant für gute Laune und kurzweilige Beschäftigung. Das Schöne daran ist, mit Seifenblasen kann man allein, zu zweit oder mehreren spielen.

Beste Omas | Seifenblasen

Beste Omas | Seifenblasen

 

Finden sich zwei Spieler, kann ein kleiner Tischkicker* für Ablenkung sorgen.

Beste Omas | Tischkicker

Beste Omas | Tischkicker

 

Die Verabschiedung

Irgendwann geht auch die schönste Feier vorbei. So ein Kindergeburtstag kann ganz schön aufreibend sein. Im einen Moment sind die Kleinen noch aufgekratzt, doch schon im nächsten schlägt die Müdigkeit um sich.

Als Dankeschön für die schöne Zeit kann den Gästen noch eine Kleinigkeit überreicht werden, wie zum Beispiel ein Pustefix oder einen knallroten Geburtstagslutscher*.

Beste Omas | Lutscher

Beste Omas | Lutscher

 

Jetzt noch schnell einen festen Drücker zur Verabschiedung und bis zum nächsten Mal!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.