10 tolle Gesellschaftsspiele für die ganze Familie

 

Am liebsten verbringen wir die Zeit mit unserer Familie und den Enkeln draußen an der frischen Luft. Gemeinsam toben wir über Wiesen und durch Wälder. Doch wenn es früh dunkel wird und draußen kalt ist, bleiben wir alle lieber im Warmen.

Bei uns bleibt der Fernseher aber aus! Lieber spielen wir mit allen ein Gesellschaftsspiel. Klassiker wie „Mensch ärgere dich nicht“ und Memory kennt jedes Kind. Darüberhinaus es gibt weitere beliebte Spiele für die ganze Familie, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten.

Halligalli (ab 6 Jahre)

Seit bald 30 Jahren sorgt das Kartenspiel Halli Galli* für Spielspaß bei Groß und Klein. Grund dafür sind drei unschlagbare Vorteile, die das Spiel mit sich bringt: Erstens ist es kinderleicht zu spielen und deshalb für unsere Kleinsten ab sechs Jahren geeignet. Zweitens können bis zu acht Spieler zusammen spielen und drittens ist es ein schnelles Spiel: Eine Runde dauert kaum länger als 15-20 Minuten.

Affiliate-Link: Halli Galli*

Sagaland (ab 6 Jahre)

Wer einen kleinen Märchenprinzen oder eine Prinzessin zuhause hat, kommt um das Spiel Sagaland* nicht umher. Denn im Sagaland wird ein neuer König oder eine neue Königin gesucht. Bis zu sechs Rivalen gehen an den Start, um Ruhm und Ehre zu erlangen. Doch auf dem Weg warten ein paar schwierige Aufgaben auf sie. Denn im Märchenwald sind mehrere Schätze versteckt, die sie finden und dem König berichten müssen. Wer schafft es als erstes den König von sich zu überzeugen?

Affiliate-Link: Sagaland*

Wer war’s? (ab 6 Jahre)

Bei dem Brettspiel „Wer war’s?“ müssen alle Spieler zusammenarbeiten und einen gestohlenen Ring wiederfinden. Das Spiel wird von einer verzauberten Schatztruhe geleitet und sprechende Tiere weisen euch den Weg. Nur gemeinsam könnt ihr dem Dieb auf die Schliche kommen!


Affiliate-Link: Wer war’s?*

Das verrückte Labyrinth (ab 7 Jahre)

Kinder und Erwachsene kommen bei dem verrückten Labyrinth* gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Spielregeln sind schnell erklärt: Jeder Spieler zieht eine bestimmte Anzahl an Karten, die abgebildeten Gegenstände muss er in dem Labyrinth einsammeln. Doch Vorsicht! Die Gänge bewegen sich und das Labyrinth verändert ständig seine Wege. Denn jeder Spieler kann sie nach seinen eigenen Wünschen verschieben. Fun Fact: Daher kommt auch der Name „Das verrückte Labyrinth“: Weil man die einzelnen Gänge verrücken kann!


Affiliate-Link: Das verrückte Labyrinth*

Der zerstreute Pharao (ab 7 Jahre)

Während Kinder spiele wie Memory lieben, fürchten Eltern und Großeltern diese Spiele oft. Denn unseren lieben Kleinen fällt das Suchen und Merken so viel einfacher als uns! Auf ein ähnliches Spielprinzip setzt auch das Spiel „Der zerstreute Pharao“*. Denn seine Schätze sind unter vielen, vielen Pyramiden versteckt und niemand weiß mehr, wo was liegt. Aufgabe der Spieler ist es nun, diese Schätze aufzudecken und Runde für Runde einzusammeln.


Affiliate-Link: Der zerstreute Pharao*

Hexentanz (ab 8 Jahre)

Nicht nur an Walpurgisnacht ist das magische Brettspiel Hexentanz* ein unterhaltsamer Zeitvertreib. Jeder Spieler hat seine eigenen Hexen, die der vor Morgengrauen nach Hause bringen muss. Doch damit es nicht zu einfach wird, bekommen alle Hexen einen schwarzen Umhang. Wer nicht aufpasst, verliert schnell den Überblick und verhilft womöglich so den anderen zum Sieg!


Affiliate-Link: Hexentanz*

Geistesblitz (ab 8 Jahre)

Das Geisterspiel „Geistesblitz“* ist nichts für schwache Nerven. Denn hier geht es um Schnelligkeit! Nur wer blitzschnell reagiert und messerscharf Unterschiede erkennen kann, wird am Ende als Sieger hervorgehen.


Affiliate-Link: Geistesblitz*

Ubongo (ab 8 Jahre)

Wer Tetris schon gerne gespielt hat, wird auch an Ubongo* seine Freude haben. Vielleicht! Denn bei Ubongo wird auf Zeit gespielt! Jeder Spieler bekommt eine Legetafel, auf der eine große Form abgebildet ist, und 12 Einzelteile in verschiedenen Formen und Farben. Aus drei oder vier verschiedenen Einzelteilen muss jeder seine große Form nachbauen. Man weiß aber nie, welche das sind! Nur mit viel Glück und Geschick werdet ihr es vor euren Gegenspielern schaffen und die Runde gewinnen.


Affiliate-Link: Ubongo*

Catan (ab 10 Jahre)

Zu den Klassikern unter den Familienspiele gehört ohne Frage das Brettspiel Catan*. Hier geht es in erster Linie nicht ums Gewinnen, denn alle Spieler ziehen an einem Strang. Das Spiel ist einfach zu verstehen, schnell aufgebaut und für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Die ständig wechselnde Ausgangs- und Spielsituation macht es zu einem besonders vielseitigen Spiel.


Affiliate-Link: Catan*

Große Spielesammlung

Auch wenn es heutzutage so viele Familienspiele wie Sterne am Himmel gibt, darf eine Spielesammlung* mit Klassikern wie Mühle, Dame und „Mensch ärgere dich nicht!“ in keinem Haushalt fehlen. Darin befinden sich Spiele für jede Gelegenheit, jedes Alter und unterschiedlicher Spierleranzahl.


Affiliate-Link: Große Spielesammlung*

Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielen will, könnt ihr euch mit eurer Familie bei einem gelungenen Spieleabend die Zeit vertreiben. Ganz ohne Fernseher, Handy oder Spielekonsole!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links (Werbung). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.