Videotelefonieren mit dem Enkel: Weit entfernt und doch ganz nah

 

Gemeinsam mit MediaMarkt-Tarife haben wir euch auf Facebook über eure Smartphones befragt. Das Ergebnis: Ein großes Display und eine gute Kamera sind wichtiger als alles andere – sogar wichtiger als telefonieren. Das finden wir sehr spannend und haben uns überlegt, warum das wohl so ist. Neben der Tatsache, dass Fotografieren mit dem Handy über die Jahre immer populärer wurde, sind das natürlich auch optimale Bedingungen für Videoanrufe mit der Familie oder Freunden.

Videotelefonieren klapp nicht nur bei einem Smartphone, sondern auch bei einem Tablett ganz leicht.

Ein Videoanruf bei “Facetime” funktioniert auch über ein iPad ganz einfach. Probiert es aus!

So könnt ihr mit eurem Handy oder Tablet videotelefonieren:

Bei „WhatsApp“

Mittlerweile hat so ziemlich jeder “WhatsApp” auf dem Handy. Das Tolle ist, dass wir mit dieser App nicht nur Texte und Sprachnachrichten versenden, sondern auch videotelefonieren können. Das klappt mit jedem Handy, auf dem die App installiert ist, egal ob iOS oder Android.

Um einen Videoanruf über „WhatsApp” zu tätigen, öffnet ihr die App und geht zu dem Chat mit der Person, die ihr anrufen möchtet. Neben dem Namen der Person erscheint links ein Kamera-Symbol. Das klickt ihr an und schon startet der Videoanruf.

Neuerdings sind bei „WhatsApp” zusätzlich auch Gruppen-Videoanrufe bis zu acht Personen möglich. So könnt ihr im Grunde die ganze Familie auf einmal sehen 😍. Um eure Liebsten per Videoanruf zu erreichen, müsst ihr einfach auf eure Familiengruppe gehen und dort in der oberen Leiste das Kamera-Symbol auswählen. Schon klingelt es bei allen Beteiligten. Eine andere Möglichkeit ist, einen Gruppen-Videoanruf von einem einzelnen Videoanruf heraus aus zu tätigen. Dafür klickt ihr einfach auf „Teilnehmer hinzufügen“, während ihr mit einer Person telefoniert und holt so eine andere hinzu. Wir lieben das Gruppen-Videoanrufe-Feature!

Mit „Facetime“

„Facetime“ ist eine vorinstallierte App die es nur auf iOS-Geräten gibt und daher nur mit einem iPhone genutzt werden kann. Um „Facetime“ zu verwenden, müsst ihr euch erst einmal anmelden. Dafür ruft ihr in den „Einstellungen“ eures Handys die App auf und meldet euch mit eurer Apple-ID an. Danach müsst ihr eure Telefonnummer und E-Mail-Adresse eingeben. Die App greift automatisch auf eure Kontakte im Handy zu. Ihr müsst also keine weiteren Einstellungen treffen.

Um nun einen „Facetime“-Anruf zu starten, öffnet ihr die App und gebt entweder einen Namen im Suchfeld ein oder wählt eine Person aus der Liste aus. Mit einem Klick auf die Handynummer der ausgewählten Person, startet auch schon der Videoanruf.

Egal ob iOS oder Android, videotelefonieren ist auf jedem Handy möglich.

Dank der Videoanrufe sind wir bei jedem tollen Moment den unser Enkel erlebt dabei. Einfach wunderbar!

Auch bei „Facetime“ ist es möglich einen Gruppen-Videoanruf zu tätigen. Dafür öffnet ihr „Facetime“ und klickt oben rechts auf das Plus-Symbol. Dort könnt ihr bis zu 32 Teilnehmer hinzufügen – ein absoluter Pluspunkt für alle mit einer großen Familie. Sobald ihr fertig seid, klickt ihr unten rechts auf den grünen Video-Button – und fertig!

Worauf ihr achten müsst: Da „Facetime“ nur auf iOS-Geräte zu geschnitten ist, könnt ihr nur dann eine Verbindung zu einer anderen Person aufnehmen, wenn ihr beide ein iPhone oder ein iPad besitzt.

Mit „Google Duo”

Eine weitere Möglichkeit zur Videotelefonie ist die App „Google Duo“ die sowohl auf iOS – als auch auf Android-Geräten funktioniert. Mit ihr können kostenlos Videoanrufe getätigt werden. Wichtig dafür ist, dass ihr und eure Familienmitglieder die App auch auf dem Handy habt. Wenn nicht, dann ladet ihr sie einfach runter.

Um die App auf euerem Handy zu installieren, geht ihr auf den Play- oder App-Store und sucht dort nach „Google Duo“. Dort ladet ihr sie mit Tippen auf „Installieren“ herunter und öffnet sie anschließend. Um euch in der App zu registrieren, wird euch ein Bestätigungscode als SMS aufs Handy gesendet. Diesen gebt ihr dann in der App ein und tippt anschließend auf “Zustimmen”, um euch mit eurem Google Konto zu verbinden. Und fertig!

Die App nimmt automatisch die Kontakte eures Adressbuches auf und erstellt eine Kontaktliste. Wenn ihr nun einen Videoanruf starten möchtet, dann wählt ihr aus der Kontaktliste eine Person aus und tippt auf das Kamera-Symbol, um den Videoanruf zu starten

Auch bei „Google Duo“ sind Gruppen-Videoanrufe möglich. Dafür öffnet ihr die App und wischt mit dem Finger auf dem Display nach oben. Dann tippt ihr auf “Gruppe erstellen” und wählt alle Personen aus, die ihr anrufen möchtet. Wenn ihr das gemacht habt, klickt ihr wieder auf das Kamera-Symbol und schon geht der Video-Gruppenanruf los. 

Unser Fazit zum Videotelefonieren

Ihr seht, dass es auf unterschiedlichen Wegen möglich ist, einen Videoanruf zu tätigen – aber immer mit demselben Ziel: Den Enkel und die Familie zu sehen. Probiert es selbst! Wir können euch sagen, videotelefonieren geht ganz einfach und es wird euer Herz hüpfen lassen, wenn ihr euren Enkel auf diese Weise sehen könnt. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, den Liebsten nah zu sein und die Sehnsucht zu stillen!

Das passende Handy oder Tablet gibts aktuell im Angebot

MediaMarkt-Tarife hat gerade eine tolle Aktion für alle, die noch das passende Handy oder Tablet suchen. Ob Samsung, Apple, Huawei, du kannst dir dein Wunsch-Handy mit einem Wunsch-Tarif kombinieren und nach Hause bestellen – alles in einem quasi. Da der Vertrag schon dabei ist, kannst du im Grunde direkt loslegen.

Auch ein Vergleich mit eurem aktuellen Anbieter lohnt sich, wer spart nicht gerne ein paar Euro und kriegt dazu noch ein neues Handy oder Tablet.

Share