Osterdekoration schnell und einfach selbstgemacht!

Osterdekoration schnell und einfach selbstgemacht!

https://beste-omas.de/wp-content/uploads/2020/03/200323_schnittmuster_osterhase.pdf

Osterdekoration schnell und einfach selbstgemacht! Ostern steht vor der Tür und was noch fehlt, ist die richtige Dekoration für das Osternest. Also habe ich beschlossen, dieses Jahr die Dekoration einfach selber zu nähen.

Alles was ich dafür benötige sind ein Drucker, eine Schere, eine Nähmaschine, Nadel und Faden, ein schöner Stoff, etwas Füllwatte und ein Stück Kreide.

Zuerst drucke ich mir das Schnittmuster aus und schneide die einzelnen Teile aus. Dieses Mal habe ich mir einen Stoff mit einem schönen roten Karomuster ausgesucht. Ich lege nun das Schnittmuster auf den Stoff und ziehe die Formen mit Hilfe der Kreide nach. Dabei übertrage ich den Hasenkörper sowie den Puschelschwanz jeweils doppelt, sodass ich am Ende 4 Einzelteile habe. Diese bekommen von mir noch zusätzlich 6 Millimeter Nahtzugabe, damit ich diese nachher zusammennähen kann. Ich nähe die Teile auf links gedreht zusammen, damit man die Naht später nicht sieht.

Beim Nähen des Hasenkörpers lasse ich einen kleinen Schlitz an der Unterseite frei, damit ich ihn später mit Watte füllen kann. Genau so gehe ich beim Nähen des Puschelschwanzes vor. Wenn beide Teile fertig sind drehe ich sie auf rechts, fülle sie mit Watte und schließe die Schlitze mit einigen Nadelstichen. Danach nähe ich den Puschelschwanz an den Hasenkörper an.

Für Augen, Nase und Mund nehme ich ein Stück schwarzen Stoff und übertrage die Formen aus der Vorlage darauf. Danach schneide ich alles aus und nähe sie mit wenigen Nadelstichen ins Gesicht des Hasen. 

Und so die Osterdekoration schnell und einfach selbstgemacht!. Vielleicht gefällt euch ja diese kleine Anleitung und ihr überrascht eure Familien auch mit dieser kleinen Dekoration.

https://beste-omas.de/wp-content/uploads/2020/03/200323_schnittmuster_osterhase.pdf

Share