Flohsamenschalen: Die neue Zutat für deine Low Carb Küche

 

Wir haben gerade eine Partnerschaft mit Zirkulin gestartet, einer seit Jahrzehnten bestehende Magen-Darm-Gesundheitsmarke, die unter anderem Flohsamenschalen im Sortiment hat. Ein super Produkt, wie wir finden! Heute haben wir ein paar Tipps für euch, wie ihr Flohsamenschalen in der Low Carb Küche nutzen könnt. Erhältlich sind die Schalen und viele andere Produkte aus dem Zirlulin-Sortiment in der Drogerie oder direkt im Shop auf www.zirkulin.de.

Bei uns dreht sich heute also alles um Flohsamenschalen. Sie sind sehr gesund und helfen bei der Verdauung. Denn, wenn wir mal ganz offen sprechen: Jede von uns kennt das Leiden und hat es schon durchlebt: Durchfall oder Verstopfung begleitet von Bauchkrämpfen und Unbehagen – Chaos im Bauch. Die kleinen Schalen können da helfen!

Das Beste an den Flohsamenschalen ist, dass sie sich auch perfekt für die kohlenhydratarme Ernährung eigenen. Die kleinen Schalen haben einen sehr hohen Ballaststoffanteil und machen dadurch für lange Zeit satt. Außerdem lassen sie sich echt gut verarbeiten und in sehr vielen Gerichten problemlos einsetzen. Wir haben das ausgiebig testen dürfen und zeigen euch in den nächsten Tagen die tollen Rezepte aus unserer Low-Carb-Küche.

Was sind eigentlich Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen haben nichts mit den kleinen Krabbeltierchen zutun. Im Gegenteil! Es handelt sich bei ihnen um die Samenschalen von Wegerichgewächsen, die überwiegend in Indien und Pakistan angebaut werden. 

Das besondere an den kleinen Schalen ist, dass sie mit 84 g Ballaststoffen je 100 g den höchsten Ballaststoffanteil aller natürlichen Lebensmittel haben. Durch diesen hohen Anteilen quellen sie bei Zugabe von Flüssigkeit sehr stark auf. Diese Quellwirkung ist es, die unserem Körper Gutes tut. Denn wenn sie regelmäßig eingenommen werden, haben sie eine positive Wirkung auf die Verdauung, den Magen und Darm.

Ihr könnt sie einfach in Wasser geben, ein paar Minuten quellen lassen und trinken. Oder ihr gebt sie einfach ins morgendliche Müsli oder den Joghurt und rührt sie unter. Durch ihre starke Quellwirkung reichen dabei jeweils ein bis zwei Esslöffel. Wichtig bei der generellen Einnahme ist, dass ihr über den Tag verteilt mindestens eineinhalb bis zwei Liter Wasser trinkt. Genügend Flüssigkeit ist der Schlüssel – so quellen die Schalen im Körper ausreichen auf und entfalten ihre Wirkung.

Flohsamenschalen sind unsere neue Lielingszutat für die Low Carb Küche.

Die Zirkulin Flohsamenschalen lassen sich problemlos in jedes Gericht einbinden. Ihr müsst es probieren!

Flohsamenschalen in der Low Carb Küche

Wie oben schon erwähnt, sind Flohsamenschalen eine tolle Zutat für Low Carb Gerichte! Das freut uns persönlich sehr, da wir gerade echt viele neue Low Carb Rezepte probieren und euch auch gern vorstellen!

Neben ihrem sehr hohen Ballaststoffanteil, sind die kleinen Schalen sehr kalorienarm und enthalten so gut wie keine Kohlenhydrate. Bei Zugabe von Wasser quellen sie zudem sehr stark. So entwickeln sie eine klebrige und bindende Konsistenz. Dadurch kann bei vielen Rezepten der Anteil an Mehl verringert werden.

Besonders gut eignen sich Flohsamenschalen zum Backen. Egal ob für Kuchen, Kekse, Pancakes oder Brot – sie finden in den verschiedensten Gerichten ihren Platz. Da sie geschmacks- und geruchsneutral sind, fügen sie sich in jedes Rezept gut ein.

Beim Backen können 70 g Mehl dabei mit zwei Esslöffeln Flohsamenschalen ersetzt werden. Die wenigen Schalen reichen schon aus, da sie ja sehr stark aufquellen. Wenn ihr zudem herkömmliches Mehl durch eine Alternative, wie Mandelmehl, ersetzt, wird es besonders kohlenhydratarm. Denn Mandelmehl besitzt bis zu 70 % weniger Kohlenhydrate als herkömmliches Mehl.

Beim Zubereiten des Teiges solltest ihr, gerade wegen der Quellkraft der Schalen, darauf achten sie nur langsam nach und nach in den Teig zu geben. Sonst entstehen Teigklumpen. Unser Tipp: Die Schalen zuerst unter die trockenen Zutaten rühren. So verteilen sie sich sehr gut und es ist viel leichter den Teig zu kneten.

Unser Fazit 

Wir haben mit den Flohsamenschalen bereits ein Low Carb Brot, Pfannkuchen und sogar einen Kuchen gebacken. Es hat nicht nur einfach geklappt, sondern war auch richtig lecker!

Dabei sind sie so supereinfach zu verarbeiten. Wir sind total begeistert von diesem Produkt! Diese kleinen Schalen passen perfekt zur Low Carb Küche und tun unserem Körper gleichzeitig etwas Gutes. Wir freuen uns schon drauf, uns an weiteren Rezepten zu probieren und sie mit euch zu teilen!

Hier gehts direkt zum Shop: www.zirkulin.de

Mit dieser neuen Zutat für die Low Carb Küche tut ihr eurem Körper nur Gutes.

Ihr könnt die Flohsamenschalen ins Müsli geben und euren Körper so leicht etwas Gutes tun.

Schau dir auch gerne unsere Rezepte mit Flohsamenschalen an.
Die sind echt lecker und gesund:

Gesunde Pancakes mit Flohsamenschalen

Das leckerste Low Carb Brot aller Zeiten

Low Carb Apfel-Tarte mit Flohsamenschalen

Share